ALNO: Die ersten Fahrzeuge rollen auf die Strasse

Einer der führenden Küchenmöbelhersteller Deutschlands, die ALNO AG, übernimmt die ersten bei Mobility Concept geleasten Fahrzeuge. Am Firmensitz in Pfullendorf liefert der langjährige Volkswagen und Audi Partner Gohm + Graf Hardenberg im Rahmen eines kleinen Übergabe-Events die ersten acht Dienstfahrzeuge aus.

Die Zusammenarbeit der drei Unternehmen begann Ende letzten Jahres, als sich Mobility Concept in einer durch einen Fuhrparkberater begleiteten Ausschreibung gegen alle Mitbewerber durchsetzen konnte. Klar formuliertes Ziel der Ausschreibung war die künftige Zusammenarbeit mit einem herstellerunabhängigen Partner, der eine Fullservice-Lösung bietet. Für die ca. 100 Fahrzeuge umfassende Flotte, die fast ausschließlich aus VAG Produkten besteht, hat Mobility Concept ein „Rund-um-sorglos-Paket“ geschnürt, das neben den klassischen Fullservice-Bausteinen auch den Online-Bestellprozess sowie das Online-Reporting umfasst.

Der kleinere Nachbar hat es vorgemacht: Der österreichische Fuhrpark von ALNO wird bereits seit Jahren von der UniCredit Leasing und Fuhrparkmanagement GmbH betreut. In Punkto Qualität und Service wird Mobility Concept der österreichischen Schwestergesellschaft in Nichts nachstehen.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Sebastian Lantelme, Teamleiter Kundenbetreuung Mobility Concept, Yvonne Stump und Regina Schwichtenberg, beide verantwortlich für das Fuhrparkmanagement bei Alno, sowie Lutz Ickrath, Verkauf Großkunden bei Grohm + Graf Hardenberg.